Newsletter

Sie interessieren sich mehr für Reconnection und möchten gerne meinen Newsletter beziehen?



November 2021

Hallo Ihr Lieben,

Nun kommt die lichtarme, kalte Jahreszeit und im Laufe des Monates fallen die farbenprächtigen Blätter mehr und mehr ab, bis die Bäume nackt sind.

Am Morgen begrüßt uns oftmals ein dicker Nebel, der nicht eher verschwindet, bis die Sonne stark genug ist, ihn wegzuschmelzen.




Wie wirkt Nebel auf mich?
Eine Anekdote: Einmal nehme ich einen langen Spaziergang vom Fernsehturm/ Degerloch im Wald, Richtung Stuttgarter Osten. Plötzlich kommt dicker, undurchdringlicher Nebel auf, dass ich Mühe habe, den Pfad sicher zu gehen. Ich muss mich mit kleinen Schrittchen
vorsichtig nach vorne tasten und kann nicht meine eigene Hand vor der Nase sehen.

Dumpfe Schritte kommen mir näher. Mein Atem stockt. Ich habe Angst. Ich habe keine Orientierung, wer da auf mich zukommt und wie ich zur Not bei Gefahr ausweichen oder flüchten kann. Was für ein Schreck. Was für ein unheimliches Ausgeliefert sein….

Dann höre ich ein Gewimsel, wie Schritte von einem Hund. Entwarnung. Mir wird klar, dass es ein harmloser Hundespaziergänger ist, der auch be-nebelt ist.
Was für eine Erleichterung!
Was für eine Dankbarkeit!

Nichtsdestotrotz:
Wie oft befinde ich mich in einem Nebel, ohne dass ich es sofort registriere?

Wie lange brauche ich, damit meine Sonne, mein heiliger Geist die dicken Schichten dahinschmelzen lässt, um wieder klare Sicht, Ein-Sicht zu haben?




Mein heiliger Geist ist aus derselben Substanz wie der Heilige Geist. Mein göttliches Bewusstsein ist Bewusstsein des Göttlichen in mir, in Dir, in jedem Wesen, in jedem Sein.

Das heißt wir sind alle Bewusstseinsträger des Göttlichen Geistes in uns.

Aus Nebel wird Klarheit.
Aus Angst wird Mut, Sicherheit und Stärke.
Aus Orientierungslosigkeit wird Weitsicht und Übersicht.
Aus Isolation wird Verbundenheit und GemEINschaft.

Was lehrt mich der Nebel?
Ich irre umher, bin dumpf, isoliert, in Angst, mein heiliger Geist ist abwesend.

Ich bitte meinen heiligen Geist, meine Sonne, bitte JETZT SOFORT wieder zu mir zu kommen,
damit ich wieder vollständig und ganz Mensch BIN, ausgestattet mit allem, was ich von Geburt an vom Schöpfer geerbt habe.

Warum entwischt mir so oft mein heiliger Geist?
Die Antwort darfst Du selber mit Deinem heiligen Geist finden.

Jedenfalls findet heutzutage ein riesiger Krieg gegen unseren heiligen Geist statt. Von daher ist jeder Einzelne aufgerufen, sich um seinen heiligen Geist zu kümmern, ihn bewusst einzuladen, zu ehren und zu schätzen.

Warum sollte ich auf mein Geburtsrecht und mein Erbe verzichten?
Warum sollte ich mir von einem Regime befehlen lassen, wie ich zu leben habe?
Warum sollte ich einem Regime Autorität und Gehorsam schenken, das meinen heiligen Geist nicht achtet?

Das Wichtigste für mich in dieser herausfordernden Zeit ist, so intensiv und innig, wie nur möglich, in Komm- Union und Kommunikation mit dem HEILIGEN GEIST, der UR-QUELLE allen SEINS zu sein.

Da ist Leben. Da ist Ein-Sicht. Da ist Wahrheit. Da ist Klarheit. Da ist Frieden. Da ist Geborgenheit. Da ist Liebe.
Diese QUELLE ist unerschöpflich und mein heiliger Geist entspringt aus dieser, wie auch der Deine.

So sind wir alle verEINt und verbunden im Heiligen Geist. Jeder Mensch ist eine einzigartige Manifestation des Heiligen Geistes. Somit ist jeder Mensch Wert-voll, lebens- und liebenswert.
Auch Du!




Nachtrag:
Ich möchte mich noch einmal von Herzen bedanken für Eure zahlreichen Nachrichten und Kommentare auf den Oktober Newsletter, mit meinem 3 G Dilemma.
Ihr habt mir so viel Kraft, Unterstützung, Hilfe und Liebe geschenkt, dass ich mich wirklich getragen, gehalten und geliebt fühlte.
Danke für Euer Sein!


Montagabend

Morgen, Montagabend, den 01.November um 22 Uhr verbinden sich viele Reconnective Healing Praktizierende, Klienten und Freunde mit der URQUELLE ALLEN SEINS.
Geht für 10 Minuten oder so lange, wie Ihr wollt, in diesen Raum der LIEBE, WAHRHEIT, KRAFT und des FRIEDENS.

( Wem 22 Uhr zu spät ist, kann auch schon früher starten oder damit einschlafen..)

——————

Ich wünsche Dir einen heiligen Geist -reichen, stärkenden November.

In Wertschätzung, Licht und Liebe,



Brigitte